DATEN­SCHUTZ­ER­KLÄ­RUNG

DATEN­SCHUTZ­ER­KLÄ­RUNG

§ 1 Allge­mei­nes

Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon­num­mer) werden von uns nur gemäß den Bestim­mun­gen des deutschen Daten­schutz­rechts und des Daten­schutz­rechts der Europäi­schen Union (EU) verar­bei­tet. Die nachfol­gen­den Vorschrif­ten infor­mie­ren Sie neben den Verar­bei­tungs­zwe­cken, Rechts­grund­la­gen, Empfän­gern, Speicher­fris­ten auch über Ihre Rechte und den Verant­wort­li­chen für Ihre Daten­ver­ar­bei­tung. Diese Daten­schutz­er­klä­rung bezieht sich nur auf unsere Websites. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weiter­ge­lei­tet werden, infor­mie­ren Sie sich bitte dort über den jewei­li­gen Umgang mit Ihren Daten.

 

§ 2 Kontakt­auf­nahme

(1) Verar­bei­tungs­zweck

Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns per E-Mail, Kontakt­for­mu­lar etc. zur Verfü­gung stellen, verar­bei­ten wir zur Beant­wor­tung und Erledi­gung Ihrer Anfra­gen. Sie sind nicht verpflich­tet, uns Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten bereit­zu­stel­len. Aber ohne Mittei­lung Ihrer E-Mail-Adresse können wir Ihnen auch nicht per E-Mail antwor­ten.

(2) Rechts­grund­la­gen

a) Sollten Sie uns eine ausdrück­li­che Einwil­li­gung zur Verar­bei­tung Ihrer Daten gegeben haben, ist Art.6 Abs.1a) DSGVO die Rechts­grund­lage für diese Verar­bei­tung.

b) Sollten wir Ihre Daten zur Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnah­men verar­bei­ten, ist Art.6 Abs.1b) DSGVO die Rechts­grund­lage.

c) In allen anderen Fällen (insbe­son­dere bei Nutzung eines Kontakt­for­mu­lars) ist Art.6 Abs.1f) DSGVO die Rechts­grund­lage.

WIDER­SPRUCHS­RECHT: Sie haben das Recht, der Daten­ver­ar­bei­tung, die auf der Grund­lage des Art.6 Abs.1f) DSGVO erfolgt und nicht der Direkt­wer­bung dient, aus Gründen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­tion ergeben, jeder­zeit zu wider­spre­chen.

Im Falle der Direkt­wer­bung können Sie der Verar­bei­tung hinge­gen ohne Angabe von Gründen jeder­zeit wider­spre­chen.

(3) Berech­tig­tes Inter­esse

Unser berech­tig­tes Inter­esse an der Verar­bei­tung besteht darin, mit Ihnen auf schnel­lem Wege zu kommu­ni­zie­ren und Ihre Anfra­gen kosten­güns­tig zu beant­wor­ten. Wenn Sie uns Ihre Anschrift mittei­len, behal­ten wir uns vor, diese für posta­li­sche Direkt­wer­bung zu verwen­den. Ihr Inter­esse am Daten­schutz können Sie durch eine sparsame Daten­wei­ter­gabe (z.B. Verwen­dung eines Pseud­onyms) wahren.

(4) Empfän­ger­ka­te­go­rien

Hosting­an­bie­ter, Versand­dienst­leis­ter bei Direkt­wer­bung

(5) Speicher­dauer

Ihre Daten werden gelöscht, wenn sich aus den Umstän­den entneh­men lässt, dass Ihre Anfrage bzw. der betrof­fene Sachver­halt abschlie­ßend geklärt ist.

Falls es jedoch zu einem Vertrags­schluss kommt, werden die nach Handels- und Steuer­recht erfor­der­li­chen Daten von uns für die gesetz­lich bestimm­ten Zeiträume aufbe­wahrt, also regel­mä­ßig zehn Jahre (vgl. §257 HGB, §147 AO).

(6) Wider­rufs­recht

Sie haben im Fall der Verar­bei­tung aufgrund Ihrer Einwil­li­gung das Recht, Ihre Einwil­li­gung jeder­zeit zu wider­ru­fen.

 

§ 3 Kommen­tare

(1) Verar­bei­tungs­zweck

Es besteht die Möglich­keit einen Kommen­tar zu verfas­sen. Ihre Daten (z.B. Name/Pseudonym, E-Mail-Adresse, Website) werden dann nur für den Zweck der Veröf­fent­li­chung Ihres Kommen­tars verar­bei­tet.

(2) Rechts­grund­lage

Rechts­grund­lage für diese Verar­bei­tung ist Art.6 Abs.1f) DSGVO.

(3) Berech­tig­tes Inter­esse

Unser berech­tig­tes Inter­esse ist der öffent­li­che Austausch von Nutzermei­nun­gen zu bestimm­ten Themen und Produk­ten. Die Veröf­fent­li­chung dient u.a. der Trans­pa­renz und Meinungs­bil­dung. Ihr Inter­esse am Daten­schutz bleibt gewahrt, da Sie Ihren Kommen­tar unter einem Pseud­onym veröf­fent­li­chen können.

(4) Speicher­dauer

Eine bestimmte Speicher­dauer ist nicht vorge­se­hen. Sie können jeder­zeit die Löschung Ihres Kommen­tars verlan­gen.

(5) WIDER­SPRUCHS­RECHT

Sie haben das Recht, der Daten­ver­ar­bei­tung die auf der Grund­lage des Art.6 Abs.1f) DSGVO erfolgt und nicht der Direkt­wer­bung dient aus Gründen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­tion ergeben, jeder­zeit zu wider­spre­chen.

Im Falle der Direkt­wer­bung können Sie der Verar­bei­tung hinge­gen ohne Angabe von Gründen jeder­zeit wider­spre­chen.

 

§ 4 Weitere Infor­ma­tio­nen

Wir verwen­den Google Fonts der Firma Google Inc. (1600 Amphi­theatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) auf unserer Webseite. Die Verwen­dung von Google Fonts erfolgt ohne Authen­ti­sie­rung und es werden keine Cookies an die Google Fonts API gesen­det. Sollten Sie ein Konto bei Google haben, werden keine Ihrer Google-Konto­da­ten an Google während der Nutzung von Google Fonts übermit­telt. Google erfasst ledig­lich die Nutzung von CSS und der verwen­de­ten Fonts und speichert diese Daten sicher. Mehr zu diesen und weite­ren Fragen finden Sie auf https://developers.google.com/fonts/faq?tid=231549868896.

Welche Daten von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwen­det werden, können Sie auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachle­sen.

Diese Webseite verwen­det das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklä­ren Sie sich mit der Erfas­sung, Bearbei­tung sowie Nutzung der automa­ti­siert erhobe­nen Daten durch Google Inc, deren Vertre­ter sowie Dritter einver­stan­den. Die Nutzungs­be­din­gun­gen von Google Maps finden sie unter “Nutzungs­be­din­gun­gen von Google Maps”.

 

§ 5 Webana­lyse

Diese Webseite nutzt das WordPress Analyse Plugin WP Statis­tics. Anbie­ter dieses Plugins ist wp-statistics.com. Aus den Daten werden in anony­mi­sier­ter Form einfa­che Statis­ti­ken erstellt. Dazu werden keine Nutzungs­pro­file erstellt und auch keine Cookies gesetzt.Sämtli­che von WP Statis­tics erhobe­nen Daten werden vollstän­dig anony­mi­siert auf diesem Webser­ver gespei­chert. Eine persön­li­che Identi­fi­zie­rung eines Besuchers ist somit, auch nachträg­lich, nicht möglich.

 

§ 6 Infor­ma­tio­nen über Cookies

(1) Verar­bei­tungs­zweck

Auf dieser Webseite werden technisch notwen­dige Cookies einge­setzt. Es handelt sich dabei um kleine Textda­teien, die in bzw. von Ihrem Inter­net­brow­ser auf Ihrem Compu­ter­sys­tem gespei­chert werden.

(2) Rechts­grund­lage

Rechts­grund­lage für diese Verar­bei­tung ist Art. 6 Abs.1 f) DSGVO.

(3) Berech­tig­tes Inter­esse

Unser berech­tig­tes Inter­esse ist die Funkti­ons­fä­hig­keit unserer Webseite. Die durch technisch notwen­dige Cookies erhobe­nen Nutzer­da­ten werden nicht zur Erstel­lung von Nutzer­pro­fi­len verwen­det. Dadurch wird Ihr Inter­esse am Daten­schutz gewahrt.

(4) Speicher­dauer

Die technisch notwen­di­gen Cookies werden im Regel­fall mit dem Schlie­ßen des Browsers gelöscht. Dauer­haft gespei­cherte Cookies haben eine unter­schied­lich lange Lebens­dauer von einigen Minuten bis zu mehre­ren Jahren.

(5) WIDER­SPRUCHS­RECHT

Falls Sie die Speiche­rung dieser Cookies nicht wünschen, deakti­vie­ren Sie bitte die Annahme dieser Cookies in Ihrem Inter­net­brow­ser. Dies kann aber eine Funkti­ons­ein­schrän­kung unserer Webseite zur Folge haben. Dauer­haft gespei­cherte Cookies können Sie ebenfalls jeder­zeit über Ihren Browser löschen.

 

§ 7 Social Plugins

(1) Wir verwen­den Social Plugins von facebook.com, betrie­ben durch Facebook Inc., 1601 S. Califor­nia Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Die Plugins sind an dem Facebook Logo oder dem Zusatz “Facebook Social Plugin” zu erken­nen. Wenn Sie z.B. den “Gefällt mir” Button ankli­cken oder einen Kommen­tar abgeben, wird die entspre­chende Infor­ma­tion von Ihrem Browser direkt an Facebook übermit­telt und dort gespei­chert. Weiter­hin macht Facebook Ihre Vorlie­ben für Ihre Facebook-Freunde öffent­lich. Sind Sie bei Facebook einge­loggt, kann Facebook den Aufruf unserer Seite Ihrem Facebook-Konto direkt zuord­nen. Auch wenn Sie nicht einge­loggt sind oder gar kein Facebook-Konto besit­zen, übermit­telt Ihr Browser Infor­ma­tio­nen (z.B. welche Website Sie aufge­ru­fen haben, Ihre IP-Adresse), die von Facebook gespei­chert werden. Details zum Umgang mit Ihren persön­li­chen Daten durch Facebook sowie Ihren diesbe­züg­li­chen Rechten entneh­men Sie bitte den Daten­schutz­hin­wei­sen von Facebook. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unsere Websites über Sie gesam­mel­ten Daten Ihrem Facebook-Konto zuord­net, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Websites bei Facebook auslog­gen. Sie können das Laden der Facebook Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhin­dern, z.B. mit dem “Facebook Blocker” (Facebook).

(2) Wir verwen­den mit Twitter und den Re-Tweet-Funktio­nen sog. “Social Plugins” von twitter.com, betrie­ben durch die Twitter Inc. 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Die Plugins sind mit einem Twitter-Logo wie z.B. dem blauen “Twitter-Vogel” gekenn­zeich­net. Wenn Sie die Re-Tweet Funktio­nen nutzen, werden die von Ihnen besuch­ten Websites Dritten bekannt­ge­ge­ben und mit Ihrem Twitter-Account verbun­den. Details zum Umgang mit Ihren Daten durch Twitter sowie zu Ihren Rechten und Einstel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer persön­li­chen Daten können Sie den Daten­schutz­hin­wei­sen von Twitter entneh­men. Wenn Sie nicht möchten, dass Twitter die über unseren Webauf­tritt gesam­mel­ten Daten unmit­tel­bar Ihrem Twitter-Account zuord­net, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Twitter auslog­gen. Sie können das Laden der Twitter Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhin­dern, z.B. mit dem Skript-Blocker (NoScript).

(3) Wir verwen­den Plugins von XING, Dammtor­straße 30,20354 Hamburg, Deutsch­land. Die Plugins sind an dem XING-Logo zu erken­nen. Wenn Sie den XING Button ankli­cken, wird die entspre­chende Infor­ma­tion direkt an XING übermit­telt und dort gespei­chert. Details zum Umgang mit Ihren persön­li­chen Daten durch XING sowie Ihren diesbe­züg­li­chen Rechte entneh­men Sie bitte den Daten­schutz­hin­wei­sen von XING.

 

§ 8 Ihre Rechte als Betrof­fe­ner

Werden perso­nen­be­zo­gene Daten von Ihnen verar­bei­tet, sind Sie Betrof­fe­ner im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegen­über uns als Verant­wort­li­chen zu:

1. Recht auf Auskunft

Sie können im Rahmen des Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verar­bei­te­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten verlan­gen.

2. Recht auf Berich­ti­gung

Sollten die Sie betref­fen­den Angaben nicht (mehr) zutref­fend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berich­ti­gung verlan­gen. Sollten Ihre Daten unvoll­stän­dig sein, können Sie eine Vervoll­stän­di­gung verlan­gen.

3. Recht auf Löschung

Sie können unter den Bedin­gun­gen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten verlan­gen.

4. Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung

Sie haben im Rahmen der Vorga­ben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschrän­kung der Verar­bei­tung der Sie betref­fen­den Daten zu verlan­gen.

5. Recht auf Daten­über­trag­bar­keit

Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betref­fen­den perso­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gängi­gen und maschi­nen­les­ba­ren Format zu erhal­ten oder die Übermitt­lung an einen anderen Verant­wort­li­chen zu verlan­gen.

6. Recht auf Wider­ruf der daten­schutz­recht­li­chen Einwil­li­gungs­er­klä­rung

Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre daten­schutz­recht­li­che Einwil­li­gungs­er­klä­rung jeder­zeit zu wider­ru­fen. Die Recht­mä­ßig­keit der aufgrund der Einwil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Verar­bei­tung wird dadurch nicht berührt.

7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichts­be­hörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verar­bei­tung der Sie betref­fen­den perso­nen­be­zo­ge­nen Daten gegen die DSGVO verstößt, steht Ihnen nach Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichts­be­hörde (insbe­son­dere in dem Mitglied­staat ihres Aufent­halts­orts, ihres Arbeits­plat­zes oder des Orts des mutmaß­li­chen Versto­ßes) zu.

Bitte beach­ten Sie auch Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 DSGVO:

a) Allge­mein: begrün­de­ter Wider­spruch erfor­der­lich

Erfolgt die Verar­bei­tung Sie betref­fen­der perso­nen­be­zo­ge­ner Daten

- zur Wahrung unseres überwie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­ses (Rechts­grund­lage nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) oder

- im öffent­li­chen Inter­esse (Rechts­grund­lage nach Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO),

haben Sie das Recht, jeder­zeit aus Gründen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­tion ergeben, gegen die Verar­bei­tung Wider­spruch einzu­le­gen; dies gilt auch für ein auf die Bestim­mun­gen der DSGVO gestütz­tes Profiling.

Im Fall des Wider­spruchs verar­bei­ten wir die Sie betref­fen­den perso­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutz­wür­dige Gründe für die Verar­bei­tung nachwei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rechte und Freihei­ten überwie­gen, oder die Verar­bei­tung dient der Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.

b) Sonder­fall Direkt­wer­bung: einfa­cher Wider­spruch genügt

Werden die Sie betref­fen­den perso­nen­be­zo­ge­nen Daten verar­bei­tet, um Direkt­wer­bung zu betrei­ben, haben Sie das Recht, jeder­zeit und ohne Angabe von Gründen Wider­spruch gegen diese Verar­bei­tung einzu­le­gen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direkt­wer­bung in Verbin­dung steht.

Wider­spre­chen Sie der Verar­bei­tung für Zwecke der Direkt­wer­bung, so werden die Sie betref­fen­den perso­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr für diese Zwecke verar­bei­tet.

 

Verant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung:

WORLD OF BOWLING

Inhaber: S. Heller
Schüt­zen­straße 1
78056 Schwen­nin­gen

Telefon: 07720.95 90 190
E-Mail: info@wob-leprom.de